Unsere Kompetenzen

Wir sind Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauskrankenpflege e.V. (B.A.H.). Deren Qualitätsmaßstäbe haben wir uns zur Grundlage gemacht und entwickeln sie ständig und konsequent weiter. Unsere Arbeit orientiert sich grundsätzlich an den Bedürfnissen der Menschen in ihrer jeweiligen individuellen Lebenssituation.

Wir bieten an:
Ausführung ärztlicher Verordnungen nach SGB V
  • Vorbereiten und Verabreichen von Medikamenten und Injektionen
  • Überwachung von Vitalzeichen, wie Blutdruck, Pulsfrequenz, Blutzucker usw.
  • Anlegen und Wechseln von Verbänden, sowie adäquate Wundversorgung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Wundmanagern und der chirurgischen Ambulanz in Rüdersdorf
  • Versorgung von Sonden, Pumpen und Kathetern (auch suprapubisch)
  • An- und Ablegen von Infusionen bei vorhandenen Portsystem (auch subcutan)
  • Verabreichen von Einläufen und Klistieren
  • Überwachung von Schmerzpumpen
  • u.v.m.

Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Palliativ-Pflege. Mehrere Mitarbeiter haben eine Palliativ-Care-Ausbildung.

Pflege nach dem Pflegeversicherungsgesetz SGB XI und XII
  • das beinhaltet z.B. die Grundpflege, wie Körperwäsche, An- und Auskleiden, Haar-, Nagel- und Zahnpflege bis zur Rasur
  • das Betten und Lagern
  • die Hilfe beim Benutzen der Toilette, bzw. beim Wechseln der Inkontinenzmaterialien
  • die Zubereitung und Hilfe bei Mahlzeiten
  • die Hauswirtschaftshilfe wie:
    • Grund- und Teilreinigungsarbeiten in der Wohnung
    • Fensterputzen und Wäschewaschen (auch Gardinen)
    • Müllentsorgung
    • Beheizen der Wohnung
    • Sowie Besorgungen und Vorratseinkäufe
    • u.v.m., fragen Sie uns

zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI
  • Beschäftigungsangebote wie Vorlesen, Musikhören, Gesellschaftsspiele, Fotoschau, Gespräche usw., um die geistigen Fähigkeiten insbesondere unserer an Demenz erkrankten Klienten zu fördern
  • Entlastung pflegender Angehöriger, damit sie wichtige Termine oder auch Freizeitaktivitäten wahrnehmen können, um neue Kraft zu tanken, wohl wissend, dass ihre Schützlinge sich in guter Obhut befinden

Verhinderungs- bzw. Urlaubspflege nach § 39 SGB XI
  • Wir pflegen in Vertretung von pflegenden Angehörigen für Zeiträume der Verhinderung (z.B. Krankheit, Krankenhausaufenthalt) oder zur Urlaubsvertretung in gewünschtem und geplantem Umfang.

Beratung pflegender Angehöriger nach § 37/3 SGB XI